Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsbaum …

…er gehört einfach dazu. Der Ursprung dieses Brauchtums geht in die vorchristliche Zeit zurück. Damals verkörperten immergrüne Pflanzen wie Fichte, Tanne, Kiefer, Eibe, Stechpalme, Mistel, Wacholder oder Efeu Lebenskraft, und das Grün gab im dunklen Winter Hoffnung auf die Wiederkehr des Frühlings. Immergrüne Bäume und Zweige, ins Haus gebracht zur Zeit der Wintersonnenwende, galten als Sinnbild des Lebens und der Fruchtbarkeit.

Auch wenn wir uns zur Zeit leider nicht im Feuerwehrhaus treffen können, hat es sich Ellen und Erwin Heim nicht nehmen lassen, auch in diesem Jahr einen ein wunderschönen Weihnachtsbaum für uns, im Eingangsbereich der Feuerwehr, zu schmücken.

Liebe Ellen & Erwin – herzlichen Dank dafür.

Weihnachten 2020


Werner Heß – 2.Vorstand

Wir haben weitere gute Karten im Spiel!

WIR FÖRDERN DEN ZUSAMMENHALT IN DER GEMEINDE.

Vor allem im ländlichen Bereich ist die Freiwillige Feuerwehr eine tragende Säule des Gemeindelebens und des Gemeinwohls – jederzeit bereit, Mitbürgerinnen und Mitbürgern in der Not tatkräftig und kompetent zur Seite zu stehen.

WIR HALTEN TRADITIONEN AM LEBEN.

Ob Maibaumaufstellen, Tag der Offenen Tür Florianstag, Tag der Vereine, Volkstrauertag, oder Putz-Munter. Die örtliche Feuerwehr ist als wichtiger Bestandteil der Gemeinschaft immer aktiv dabei.
Wir führen weiter, was schon von jeher gut ist – oftmals über viele Generationen hinweg. Wir organisieren selbst Veranstaltungen und unterstützen andere bei der Durchführung. Feuerwehren leben kameradschaftlichen Zusammenhalt und lassen gerne andere daran teilhaben. Als Traditionsvereine haben die Freiwilligen Feuerwehren am örtlichen Vereinsleben großen Anteil – und bieten dabei mehr als nur Übungs- und Einsatzdienst.

WIR LEISTEN AKTIVE JUGENDARBEIT UND BIETEN EINE SINNVOLLE FREIZEITBESCHÄFTIGUNG.

Für beinahe jedes Kind hat die Feuerwehr eine besondere Faszination. Naheliegend, dass die Feuerwehren schon sehr frühzeitig Kindern und Jugendlichen den Zugang zu diesem besonderen Ehrenamt öffnen. Die Jugendfeuerwehr (ab 12 Jahren) bieten Mädchen und Jungen eine Freizeitbeschäftigung, die Spaß macht, sinnvoll ist und die Persönlichkeitsentwicklung fördert.

WIR SETZEN AUF VIELFALT, RESPEKT UND TOLERANZ.

In unserer Gemeinschaft, leben und fördern wir die demokratische Vielfalt. Ganz parteilos aber mit klarem Standpunkt für ein respektvolles Miteinander und gegenseitige Achtung. Um diese Vielfalt zu stärken freuen wir uns auf alle die diese Werte mit uns zu teilen.

WIR SIND DOPPELT ENGAGIERT.

Nicht nur in der Freiwilligen Feuerwehr geben die freiwilligen Helfer ihr Bestes. Auch der Arbeitgeber profitiert von deren Ehrenamt. Denn sie bringen viele gute Eigenschaften und Vorkenntnisse mit. Sie arbeiten professionell, verlässlich und zielorientiert, darum sind sie ein Gewinn für jeden Betrieb.

WIR TRAGEN DAZU BEI, WERTE ZU SCHAFFEN UND ZU ERHALTEN.

Zupacken und Machen: Dieser Geist prägt die Feuerwehren. Bayernweit leisten Feuerwehrfrauen und -männer zigtausende freiwillige Stunden zum Erhalt ihrer Gerätehäuser, zur Pflege und Wartung ihrer Fahrzeuge und Ausrüstung. Und sie erhalten Werte durch ihren schnellen und professionellen Einsatz im Notfall.

WIR FORMEN PERSÖNLICHKEITEN.

Bei der Freiwilligen Feuerwehr bist du Teil einer starken Gemeinschaft. Die gelebte Kameradschaft und die verschiedensten Aufgaben, die es zu bewältigen gibt, tragen maßgeblich zur Persönlichkeitsentwicklung bei, die dir im Leben weiterhelfen.

GEMEINSAM für DIE Sicherheit in unserer Gemeinde!

Quelle: LFV Bayern e.V., FF Veitshöchheim Text + Foto

SCHÜTZEN – das kannst DU auch!

Schutz von Mensch und Umwelt ist kein Spiel, sondern eine sehr ernst zu nehmende Aufgabe, der wir uns täglich stellen.

Dazu zählen Sicherheitswachen bei Veranstaltungen ebenso wie unser überzeugender Trumpf: die Brandschutzerziehung von Kindern und Jugendlichen.

Wir haben noch weitere gute Karten im Spiel – komm zu uns und mach mit!

Sprich uns an oder komm vorbei!

GEMEINSAM SICHERN WIR DIE Sicherheit in Deiner Gemeinde!

Quelle: LFV Bayern e.V., FF Veitshöchheim Text + Foto

BERGEN – das kannst DU auch!

Technische Hilfeleistungen zählen heute zu den häufigsten Aufgaben der Feuerwehr.

Vom umgestürzten Tanklastzug über Sturmschäden bis hin zum Gefahrgutaustritt reicht unser Einsatzspektrum, für das wir immer die richtigen Karten haben.

Wir haben noch weitere gute Karten im Spiel – komm zu uns und mach mit!

Sprich uns an oder komm vorbei!

GEMEINSAM SICHERN WIR DIE Sicherheit in Deiner Gemeinde!

Quelle: LFV Bayern e.V., FF Veitshöchheim Text + Foto

LÖSCHEN – das kannst DU auch!

Brände erfolgreich zu bekämpfen, erfordert beste Ausrüstung, eine fundierte Ausbildung und engagiertes Zupacken.

Dafür hat die Gemeinde Veitshöchheim uns – ihre eigene Freiwillige Feuerwehr. Und wir, lassen das Feuer niemals gewinnen!

Wir haben noch weitere gute Karten im Spiel – komm zu uns und mach mit!

Sprich uns an oder komm vorbei!

GEMEINSAM SICHERN WIR DIE Sicherheit in Deiner Gemeinde!

Quelle: LFV Bayern e.V., FF Veitshöchheim Text + Foto

Komm zu uns – den Helfen ist Trumpf

Im Notfall sind wir immer Trumpf!

Die tragende Säule des bayerischen Hilfeleistungssystems bilden – mit fast 315.000 Ehrenamtlichen – die Freiwilligen Feuerwehren. Nur in den 7 Großstädten Bayerns mit mehr als 100.000 Einwohnern gibt es Berufsfeuerwehren. Auch hier unterstützen die Freiwilligen Feuerwehren bei Einsätzen.

Unter dem Motto „Helfen ist Trumpf“ stellen die bayerischen Feuerwehren auch ihre weitreichenden Verantwortungen über das normale Feuerwehr-Handwerk: „Retten, Löschen, Bergen, Schützen“ hinaus, in den Mittelpunkt.

Das Ehrenamt Freiwillige Feuerwehr ist unbezahlbar – denn es leistet auch abseits eines Notfalls eine Vielzahl von freiwilligen Aktivitäten, die dem Gemeinwohl nachhaltig und effektiv zugutekommen.

Möglich wird dies durch eine fundierte, vielfältige Ausbildung, die neben der Vermittlung von fachlichen Fähigkeiten auch für die persönliche Lebensgestaltung gewinnbringend sein kann.

Und darum haben die knapp 315.000 ehrenamtliche Feuerwehrfrauen und -männer Bayerns nicht nur für sich selbst einen Trumpf in der Hand, sondern sind insgesamt ein Trumpf für alle!

Für beinahe jedes Kind hat die Feuerwehr eine besondere Faszination. Naheliegend, dass die Feuerwehren schon sehr frühzeitig Kindern und Jugendlichen den Zugang zu diesem besonderen Ehrenamt öffnen. Kinderfeuerwehr (ab 6 Jahren) und Jugendfeuerwehr (ab 12 Jahren) bieten Mädchen und Jungen eine Freizeitbeschäftigung, die Spaß macht, sinnvoll ist und die Persönlichkeitsentwicklung fördert. In Bayern sind wir stolz auf unsere 12.722 Kinder und 47.093 Jugendlichen, die sich in der Freiwilligen Feuerwehr engagieren.

Vor allem im ländlichen Bereich ist die Freiwillige Feuerwehr eine tragende Säule des Gemeindelebens und des Gemeinwohls – jederzeit bereit, Mitbürgerinnen und Mitbürgern in der Not tatkräftig und kompetent zur Seite zu stehen.

Zupacken und Machen: Dieser Geist prägt die Feuerwehren. Bayernweit leisten die Feuerwehrfrauen und -männer zigtausende freiwillige Stunden zum Erhalt ihrer Gerätehäuser, zur Pflege und Wartung ihrer Fahrzeuge und Ausrüstung. Und sie erhalten Werte durch ihren schnellen und professionellen Einsatz im Notfall.

Die bayerischen Feuerwehren setzen auf Vielfalt, Respekt und Toleranz. In der Feuerwehrgemeinschaft leben und fördern wir die demokratische Vielfalt. Ganz parteilos aber mit klarem Standpunkt für ein respektvolles Miteinander und gegenseitige Achtung. Um diese Vielfalt zu stärken, freuen wir uns auf alle die diese Werte mit uns teilen.

Der LFV Bayern und alle bayerischen Feuerwehren freuen sich, wenn die Kampagne dazu beiträgt, neue Interessenten für den aktiven Dienst zu gewinnen. Die Freiwilligen Feuerwehren heißen jeden herzlich willkommen!

Weitere Infos unter https://www.helfenisttrumpf.de.

Freiwillige Feuerwehr Veitshöchheim
Quelle: https://www.lfv-bayern.de/ueber-uns/kampagnen/2020/

Maibaumaufstellung

Wie jedes Jahr – mit diesen Worten würde Normalerweise ein Bericht über die Maibaumaufstellung starten können. Aber leider nicht in diesem Jahr, leider mussten wir auf diese schöne Veranstaltung verzichten. Bei der Familie Röhm hat man sich aber nicht lumpen lassen und kurzerhand im heimischen Garten einen eigenen Baum aufgestellt. An diesem Spektakel lassen sie uns alle Teilhaben und ein bisschen schmunzeln.
Wir freuen uns schon auf kommendes Jahr, wenn wir hoffentlich wieder einen Baum im Rathausinnenhof stellen und mit den Veitshöchheimern feiern können.

Freiwillige Feuerwehr Veitshöchheim sagt Jubiläum ab

Aufgrund der Corona-Pandemie kann unser 155-jähriges Stiftungsfest vom 06. bis 07.06.2020 nicht stattfinden!  Die Absage ist der Vorstandschaft der Veitshöchheimer Wehr sehr schwergefallen.  Im Herzen sind wir alle dafür, unser Jubiläum wie geplant durchzuführen. Leider sagt uns aber unser Verstand etwas anderes. Aufgrund der aktuellen Lage in Bayern sehen wir derzeit keine Möglichkeit, das Fest wie geplant abzuhalten. Mit Rücksichtnahme auf das Allgemeinwohl müssen wir als Personen aus dem Bereich der öffentlichen Gefahrenabwehr hier unsere kameradschaftlichen Interessen hintenanstellen.

Aber, sofern keine Regelungen der Regierung entgegensprechen, haben wir uns darauf verständigt, zumindest den Ehrenabend vom 05.06 auf den 17.10.2020 zu verschieben. Merkt euch den Termin bitte vor – wir halten euch auf dem laufenden.

Werner Heß
2. Vorstand